Fünf richtig gute Tools für Infografiken: Teil 3 venngage Beatrix Andree image 1

Dies ist der dritte Teil der Mini-Serie: Fünf richtig gute Tools für Infografiken mit denen du neue Tools und ihre Anwendung kennen lernst.

Diese Tools stelle ich dir insgesamt vor: 

  1. piktochart
  2. easel.ly
  3. venngage
  4. canva
  5. infogr.am

Das Intro zur Mini-Serie findest du hier. Piktochart habe ich dir bereits in der ersten Folge vorgestellt, du kannst es hier nachlesen. Den Artikel über easel.ly gab es in der zweiten Folge. Heute machen wir weiter mit: 

Teil 3: venngage

 

Es bestand oder besteht immer noch das Vorurteil, dass Online Trainings nur etwas für Technik affine und visuell geprägte Menschen sei. Doch der Technik und den kreativen Anwendungen der Tools sei gedankt. Es ist heutzutage durchaus möglich, erstens Bleiwüsten zu vermeiden (die mag nämlich niemand wirklich) und zweitens mehr Wahrnehmungskanäle als allein den Visuellen zu aktivieren bzw. zu bedienen.

Siehe dazu meine Infografik:

Bildschirmfoto 2016 10 25 um 21.22.33 Fünf richtig gute Tools für Infografiken: Teil 3 venngage

Um wirklich effektive und nachhaltige Online Trainings zu konzipieren und durchzuführen, ist es sinnvoll, deine Kunden individuell anzusprechen. Das heißt, sowohl die Kunden, die eher visuell geprägt, als auch die Kunden, die eher auditiv, oder kinästhetisch unterwegs sind.

Das bedeutet, das deine Methoden und Medien abwechslungsreich sein sollten, um auch wirklich alle deine Kunden zu berühren und anzusprechen.

Und da die meisten von uns ja nicht 100 %ig visuell, auditiv oder kinästhetisch sind, sondern Mischtypen, ist es geradezu unerlässlich für alle Kunden ein ganzheitliches Online Training anzubieten, damit alle davon profitieren.

In meiner Infografik siehst du, wie ein solches Training aussehen kann. Mit welchen Methoden du welche Wahrnehmungskanäle aktivieren und dir damit einen nachhaltigen Erfolg sichern kannst.

 

Und nun noch ein paar Worte zu dem Anbieter: venngage

Wie alle bisherigen Anbieter ist auch venngage in der Basis Version kostenlos. Wie bei den anderen Tools gilt, es ist intuitiv zu bedienen, da jede Menge ansprechende Vorlagen zur eigenen Kreation einladen.

Leider kann man die erstellte Infografik in der freien Version nicht herunterladen. Die Grafik, die du hier siehst ist ein Screenshot. Du kannst aber die Grafik veröffentlichen und in den sozialen Medien posten.

Es gibt drei Preismodelle:

Bildschirmfoto 2016 10 25 um 21.55.04 1030x585 Fünf richtig gute Tools für Infografiken: Teil 3 venngage

Na, langsam angesteckt mit dem Infografik-Virus ? Wenn nicht besteht noch die Chance dazu, denn es gibt noch zwei mehr. Bleib dran, es macht einfach Spaß!

Vielleicht hast du ja auch schon Infografiken erstellt. Dann lass uns doch an deinen Erfahrungen teilhaben und poste hier deinen Kommentar. Ich freue mich auf deine Rückmeldung.

Viele Grüße,

Beatrix

 

Du willst ein erfolgreiches Online Business mit deinen eigenen Online Kursen aufbauen? Dann trage dich für meinen E-Mail-Newsletter ein!

8aceb842 868a 4ede aea8 616c418b239f 845x321 Fünf richtig gute Tools für Infografiken: Teil 3 venngage

Nur meine Newsletter Abonnenten erhalten:

  • kostenlose Tipps und Tricks rund um die Erstellung von Online Kursen
  • Ab und zu Infos zu meinen Aktivitäten und Produkten, sowie Einladungen zu kostenlosen Events
  • Spannende Blogbeiträge und Learnings zum Online Business
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.