Die 7 größten Unterschiede zwischen Online Kurs und Präsenzkurs

Du bist evtl. schon Präsenztrainer, Coach oder ein anderer Wissensvermittler. Du fragst dich, ob sich deine Inhalte für ein digitales Medium eignen.

Du überlegst, was denn nun die inhaltlichen und methodisch-didaktischen Unterschiede zwischen Online Kurs und Präsenzkurs sind.

Die 7 größten Unterschiede Die 7 größten Unterschiede zwischen Online Kurs und Präsenzkurs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz generell kann ich dir versichern, dass in einem Online Kurs, inhaltlich betrachtet, so gut wie alles geht.

Ich habe sogar schon einen Strick Online Kurs und einen Philosophie Online Kurs gesehen. Eine Bekannte von mir erstellt gerade einen Yoga-Kurs.

Der Inhalt im Online Kurs

Nicht alle Inhalte eignen sich für ein E-Book, ein Webinar oder einen E-Mail-Kurs. Und für einen Online Kurs musst du schauen, ob sich deine Inhalte digital attraktiv aufbereiten lassen.

Wenn du schon einen Präsenzkurs entwickelt hast, dann hast du einen großen Teil deiner Analysearbeit schon erledigt.

Du hast deine Inhalte untersucht und zusammengestellt, die Lernziele definiert, die Inhalte eingeteilt und organisiert, Aufgaben und Übungen erstellt.

Wenn du nun also deinen Präsenzkurs in einen Online Kurs umwandeln möchtest, sei es aus Gründen …

  • der Effizienz = Einen Online Kurs entwickelst du nur einmal. Natürlich aktualisierst du deine Inhalte immer wieder. Aber generell steht der Kurs dann immer zur Verfügung. Es gibt keine Reisekosten.
  • der Zugänglichkeit = Lernende können von jedem Ort der Welt auf den Online Kurs zugreifen. Bei einem Selbstlernkurs auch zu jeder Zeit.
  • des Umweltschutzes = Online Kurse können komplett papierlos sein (wenn die Arbeitsblätter nicht ausgedruckt, sondern die pdfs beschrieben werden). Es entstehen keine Emissionen durch Reisen, und vielleicht kommt in naher Zukunft der Strom aus erneuerbaren Energien.

Siehe dazu auch diesen Blogbeitrag: Die 6 wichtigsten Gründe für einen Online Kurs

Dann kommt es nun darauf an, wie du deine Inhalte in einem Online Kurs verpackst und darbietest.

Dabei gibt es einige Unterschiede zwischen Online Kurs und Präsenzkurs zu beachten.

Finger 180x180 Die 7 größten Unterschiede zwischen Online Kurs und PräsenzkursDie Nicht-Linearität im Online Kurs

Ein großer Unterschied zwischen Online Kurs und Präsenzkurs ist, dass die Teilnehmenden die Lerneinheiten nicht linear bearbeiten müssen.

Ein großartiger Vorteil des Online Lernens besteht ja genau darin, dass man je nach Laune und Interesse von einem zum nächsten Thema springen kann.

JETZT, DANN und DANACH sind temporale Begriffe aus dem Präsenztraining.

Mal interessiert den Kunden das erste Modul, dann schaut er/sie sich die Aufgaben von Modul 4 an.

Und am nächsten Tag werden sie durch das Video von Modul 2 inspiriert.

So ähnlich kannst du dir es jedenfalls vorstellen.

Das bedeutet für die Konzeption deines Online Kurses, dass du die besondere Form des e-learnings berücksichtigen solltest.

Online lernen heißt, von Zeit und Raum unabhängig zu lernen.

Die Lerneinheiten, also Module, sollten daher thematisch in sich geschlossen sein. Innerhalb der einzelnen Module, also in den Lektionen kann es jedoch eine Progression geben.

Das heißt, das neue Wissen wird aufbauend vermittelt. Die Faustregel lautet hier: Starte vom Bekannten zum Unbekannten, biete Material vom Einfachen zum Komplexen an.

Doch die Module sind in sich abgeschlossene Lerneinheiten. Hier können die Teilnehmenden von einem Modul zum anderen springen.

Finger 180x180 Die 7 größten Unterschiede zwischen Online Kurs und PräsenzkursHohe Schriftlichkeit

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die hohe Schriftlichkeit in den Online Kursen. Ich erlebe immer wieder Online Kurse, die Folien nur mit einem winzigen Bild und viel Schrift zeigen. 

Es gibt zwar Arbeitsblätter zum Ausdrucken, die häufig jedoch kaum visuelles Material zur Auflockerung oder zur emotionalen Ansprache beinhalten, da sie meistens zum Ausdrucken gedacht sind.

Die Teilnehmer möchten verständlicherweise beim Ausdruck nicht unnötig viel Papier und Toner-Farbe benutzen.

Eine Abhilfe können hier beschreibbare pdfs leisten.

Finger 180x180 Die 7 größten Unterschiede zwischen Online Kurs und PräsenzkursMultimedia im Online Kurs

Diesen hohen Bleiwüstenanteil kannst du durch attraktive Videos wett machen, die häufig (so sollte es jedenfalls sein) den Wissensvermittler plus interessanten und ansprechenden Folien zeigen. Auch Audios können ein attraktiver Bestandteil eines Online Kurses sein.

Zu beachten ist hierbei die Länge, bzw. die Kürze der Videos und Audios. Viele Kunden möchten ihr spezifisches Problem, wofür sie den Online Kurs gekauft haben, so schnell wie möglich lösen. Und haben daher kein Interesse an langen Ausführungen. Zumal sie sich häufig nach der Arbeit mit einem Online Kurs fortbilden.

In der Kürze liegt die Würze!

Kleine digitale Instrumente können den Online Kurs auflockern und ihn zu einem richtigen Lern-Erlebnis machen.

Mit digitalen Werkzeugen kannst du Drag + Drop Übungen, Zuordnungsaktivitäten, Quizaufgaben und vieles mehr erstellen.

Finger 180x180 Die 7 größten Unterschiede zwischen Online Kurs und PräsenzkursInteraktion in einem Online Kurs

Wie findet die Interaktion zwischen Teilnehmenden und Teilnehmenden und Tutor statt?
In einem begleiteten Online Kurs, also mit Tutor, findet die Interaktion mittels Foren statt. Entweder liefert die gemietete Lernplattform ein integriertes Forum gleich mit, oder das Forum wird  in einem selbst eingerichteten Word Press Kurs als Plugin eingerichtet.

Doch viele Online Kurs Anbieter, auch für die Selbstlernkurse, bieten eine geschlossene Facebook-Gruppe zum Austausch, für Fragen und Antworten und zur gegenseitigen Inspiration an.

Finger 180x180 Die 7 größten Unterschiede zwischen Online Kurs und PräsenzkursTechnik in einem Online Kurs

Die Technik spielt in jedem Online Kurs eine Rolle, sowohl auf Seiten der Teilnehmenden, als auch auf Seiten der Ersteller.

Für die Teilnehmer spielt die Technik insofern eine Rolle, da sie den Kurs online kaufen, sich mittels eines Passwortes in einen Online Kurs einloggen müssen und die Videos anschauen, Audios anhören und Aufgaben online bearbeiten oder ausdrucken müssen.

Die Navigation in einem Online Kurs sollte daher intuitiv zu bewerkstelligen sein und nicht von den Inhalten ablenken.

Für dich als Ersteller spielt die Technik eine weitaus größere Rolle. Du digitalisierst deine Kurs Inhalte und bereitest sie multimedial auf.

  • Für einen E-Mail Kurs erstellst du bei einem E-Mail-Anbieter eine Automation.
  • Für einen Webinar-Kurs findest du einen Webinar-Anbieter, und arbeitest dich in die Anwendung eines Webinar-Raumes ein.
  • Für einen Online Kurs auf einer Lernplattform erstellst du entweder einen Kursraum auf einer Lernplattform oder mietest dich ein.

Wobei es sich von selbst versteht, dass einen Kurs auf Word Press zu erstellen, einen größeren Aufwand bedeutet als eine Lernplattform zu mieten.

Doch das muss kein Hindernis sein, da du solche Aufgaben auslagern kannst. Das heißt, dafür könntest du dir auch virtuelle Unterstützung holen, die virtuellen Assistenten stehen dir sehr gerne zur Verfügung.

Und nichts muss für immer sein.

Du kannst deine Inhalte anfangs auf einer Mietplattform einpflegen und später dein eigenes Design mittels Word Press verwirklichen.

Finger 180x180 Die 7 größten Unterschiede zwischen Online Kurs und PräsenzkursAutonomes, selbstverantwortliches und selbstgesteuertes Lernen

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass es viele Abbrüche in den Moocs (massive open online courses) gibt.

Nun kannst du natürlich einen Online Kurs an dem über 10.000 Personen teilnehmen, nicht mit einem Online Kurs vergleichen, den du anbieten möchtest, sei es nun als Selbstlernkurs oder als begleiteten Kurs.

Denn die Moocs sind für Massen hergestellt, und besitzen somit weder liebevolle Ausstattung noch abwechslungsreiche Darbietungsformen.

Außerdem gibt es in diesen Massenkursen wenig Interaktion zwischen den Teilnehmenden untereinander, noch mit den Tutoren.

Wir können insgesamt davon ausgehen, dass die Bearbeitung eines Online Kurses Teilnehmende mit hoher intrinsischer Motivation benötigt oder anzieht, damit sie auch das Lernziel bzw. das Kursziel tatsächlich erreichen.

Finger 180x180 Die 7 größten Unterschiede zwischen Online Kurs und PräsenzkursWiederholungen

Ein riesiger Unterschied zum Präsenzlernen ist die Möglichkeit, die kompletten dargebotenen Inhalte in jeglicher Form z.B.  Arbeitsblätter / Videos /Audios / digitale Übungen zu wiederholen.

 

  • So oft man will.
  • Wo man will.
  • So lange man will.

Daher solltest du bei der Konzeption deiner Inhalte darauf achten, dass sie entweder eine lange Gültigkeit besitzen, oder sie immer wieder auf den neuesten Stand bringen und sie an aktuelle Erfordernisse anpassen.

Ich hoffe, ich konnte dir einen guten Überblick über die wichtigsten Unterschiede zwischen Präsenzkurs und Onlinekurs zeigen.

Weitere aufschlussreiche Beiträge zu diesem Thema sind:

Wie du deinen Online Kurs effektiv planst

Online Kurse erstellen, die rocken

Wie auch du einen Online Kurs erstellen kannst

 

Wenn du weitere Fragen hast, dann komme doch gerne auf mich zu.

Auch freue ich mich über deine Überlegungen und Anregungen, da ich meine Inhalte immer auch als Diskussionsgrundlage verstehe.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem OKE

(OKE = Online Kurs erstellen)

Beste Grüße,

Beatrix

 

Du willst ein erfolgreiches Online Business mit deinen eigenen Online Kursen aufbauen? Dann trage dich für meinen E-Mail-Newsletter ein!

8aceb842 868a 4ede aea8 616c418b239f 845x321 Die 7 größten Unterschiede zwischen Online Kurs und Präsenzkurs

Nur meine Newsletter Abonnenten erhalten:

  • kostenlose Tipps und Tricks rund um die Erstellung von Online Kursen
  • Ab und zu Infos zu meinen Aktivitäten und Produkten, sowie Einladungen zu kostenlosen Events
  • Spannende Blogbeiträge und Learnings zum Online Business
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.